Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der ecomplan GmbH für die Erbringung von Dienstleistungen (integrierte Finanzplanung, Businessplan und kostenpflichtige Webinare) – 94209 Regen
1. Anwendungsbereich
  • 1.1 ecomplan erbringt die auf ihrer Website online-controlling.de aufgeführten Dienstleistungen nach Maßgabe dieser AGB.

    1.2 AGB des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil und sind ausgeschlossen.
2. Vertragsschluss
  • 2.1 Die auf der Website aufgeführten und bestellbaren Dienstleistungen (integrierte Finanzplanung, Businessplan und Webinare) sind ein unverbindliches Angebot an die Website-Besucher. In der Bereithaltung der Website ist kein Antrag auf Abschluss eines Kaufvertrages über die aufgeführten Dienstleistungen zu sehen, sondern eine Einladung an die Website-Besucher, eine Anfrage an ecomplan zu richten.

    2.2 Der Kunde kann ein Angebot für die Dienstleistungen anfragen und hat dann die Möglichkeit, dieses anzunehmen. Auf diese Weise kommt zwischen dem Kunden und ecomplan ein Vertrag über die Erbringung der Dienstleistung mit den Inhalten aus dem Angebot von ecomplan zustande.

    2.3 Nach Versendung der Anfrage über die Website erhält der Kunde unverzüglich eine elektronische Nachricht per E-Mail, mit der ecomplan den Zugang dieser Anfrage bestätigt. Der Kunde kann auch per Fax bestellen. Auch in diesem Fall erhält er eine Bestätigung der Anfrage von ecomplan. In dieser Nachricht an den Kunden ist noch kein Angebot über einen Vertragsschluss durch ecomplan zu sehen.

    2.4 Die Annahme oder Ablehnung des Angebots von ecomplan erklärt der Kunde per E-Mail an ecomplan. Nur bei Annahme durch den Kunden entsteht ein wirksamer Vertrag zwischen dem Kunden und ecomplan.
3. Vertragsgegenstand
  • 3.1 Vertragsgegenstand ist die Erbringung der vom Kunden angefragten Dienstleistungen wie von ecomplan in dem Angebot beschrieben.

    3.2 Der Inhalt der jeweiligen Dienstleistung ergibt sich aus dem Angebot von ecomplan.
4. Erbringung der Leistung
  • Die Dienstleistung wird an den Kunden an dem Datum erbracht, wie in dem Angebot von ecomplan angegeben. Bei dem Kompakt-Webinar und dem Intensiv-Webinar stehen die Termine fest, bei den Dienstleistungen integrierte Finanzplanung und Businessplan vereinbaren der Kunde und ecomplan gemeinsam einen passenden Termin.
5. Nutzungsrechte an der Finanzplanungssoftware
  • 5.1 Im Rahmen der Dienstleistung integrierte Finanzplanungssoftware erhält der Kunde an der Finanzplanungssoftware, die zur Erstellung der integrierten Finanzplanung genutzt wurde, ein Nutzungsrecht auf Dauer gegen die in Ziff. 8 geregelte Vergütung zur Nutzung für seine eigenen Geschäftszwecke, um die vorgenommenen Schritte nachvollziehen zu können und ggf. Änderungen an der erstellten Finanzplanung vornehmen zu können. Weitergehende Nutzungsrechte werden nicht eingeräumt.

    Dieses Nutzungsrecht auf Dauer geht auf den Kunden im Zeitpunkt der Freischaltung durch ecomplan (Ziff. 6) über.

    5.2 Der Nutzungsrechtsumfang erweitert sich nicht durch etwaige Leistungen von ecomplan.
6. Freischaltung der Finanzplanungssoftware
  • 6.1 Damit der Kunde die Finanzplanungssoftware dauerhaft nutzen kann, ist die individuelle Freischaltung erforderlich.

    6.2 Nach Bestellung und Vertragsabschluss erhält der Kunde eine Rechnung von ecomplan. Der Kunde zahlt die Rechnung und übermittelt an ecomplan eine Benutzerkennung per Mail. Nach Zahlungseingang übersendet ecomplan den zu der Benutzerkennung passenden Freischaltcode per E-Mail an den Kunden.

    6.2 Die Freischaltung erfolgt durch einen vom Kunden in die Finanzplanungssoftware einzugebenden Freischaltcode.
7. Vergütung
  • Es gelten die Preise von ecomplan, die auf der Website online-controlling.de abrufbar sind bzw. sich aus dem jeweiligen Angebot von ecomplan ergeben. Die angegebenen Preise gelten jeweils zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die jeweilige Höhe der Vergütung wird in der Bestellung des Kunden ausgewiesen.
8. Zahlung
  • 8.1 Der sich aus der Bestellung ergebende Betrag zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer wird dem Kunden von ecomplan in Rechnung gestellt.

    8.2 Das Zahlungsziel beträgt 10 Tage ab Zugang der Rechnung beim Kunden.
9. Haftung ecomplan für Schäden des Kunden
  • 9.1 Im Falle des Vorsatzes sowie bei grober Fahrlässigkeit haftet ecomplan unbeschränkt.

    9.2 Im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Verwenders beruhen, haftet ecomplan unbeschränkt.

    9.3 Bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht mit einfacher Fahrlässigkeit haftet ecomplan begrenzt auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden sowie für Personenschäden.

    9.4 Im Falle der einfachen Fahrlässigkeit bei der Verletzung einer nicht wesentlichen Vertragspflicht ist die Haftung von ecomplan ausgeschlossen.

    9.5 Im Falle des Vorliegens höherer Gewalt ist eine Haftung seitens ecomplan ausgeschlossen.
10. Schlussbestimmungen
  • 10.1 Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus und im Zusammenhang mit diesen AGB und den Dienstleistungen von ecomplan ist München.

    10.2 Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der Bestimmungen des Internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts (CISG).

    10.3 Sollte eine Bestimmung unwirksam sein oder werden, eine unzulässige Fristbestimmung oder eine Lücke enthalten, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Soweit die Unwirksamkeit sich nicht aus einem Verstoß gegen §§ 305 ff. BGB (Geltung Allgemeiner Geschäftsbedingungen) ergibt, gilt anstelle der unwirksamen Bestimmung eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die dem von den Parteien Gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt. Das Gleiche gilt für den Fall einer Lücke. Im Falle einer unzulässigen Frist gilt das gesetzlich zulässige Maß.

ecomplan GmbH
Regen, 12. Mai 2020

AGB-PDF-Datei herunterladen

uparrow
  • Copyright © 2012 – 2020
  • ecomplan GmbH
  • Alle Rechte vorbehalten